Erweitern | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Antisemitismus: Eine deutsche Geschichte

Dieses Angebot ist abgelaufen.

vhs.wissen live

Der Anschlag auf die Synagoge in Halle 2019 hat gezeigt, wie gefährlich die Lage für Juden in Deutschland geworden ist, die Debatten haben offengelegt, dass antijüdische Einstellungen schon lange in der Mitte der Gesellschaft existieren. Der Vortrag zeigt, dass wir den gegenwärtigen Antisemitismus in Deutschland nicht begreifen können, wenn wir ihn vor allem als Sündenbock-Phänomen verstehen, wie es hierzulande in Schule und Hochschule gelehrt wird. Vielmehr ist das Verhältnis zum Judentum bis heute vor allem ein Spiegel des deutschen Selbstbildes und der Suche nach nationaler Identität geblieben.
Peter Longerich lehrte moderne Geschichte an der Universität London und war Gründer des dortigen Holocaust Research Centre. Von 2013 bis 2018 war er an der Uni der Bundeswehr. Er war zudem Sprecher des Expertenkreises Antisemitismus des Deutschen Bundestags.

1 Termin(e)

Donnerstag, 19:30 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Durchführung bekannt:

TerminDauerPreisOrt/Bemerkungen
18.04.24
19:30 - 21:00 Uhr
1 Tag kostenlos Online
Deutschland

Termine:
18.04.2024 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Weitere Informationen

Anbieteradresse
Volkshochschule Marburg
Deutschhausstr. 38
35037 Marburg
Tel: 06421 201-1246
Fax: 06421 201-1594
Mo - Fr 9:00 - 13:00 Uhr, Do 15:00 - 18:00 Uhr
www.vhs-marburg.de
vhs@marburg-stadt.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildung Hessen e.V.
Hungener Str. 6
60389 Frankfurt am Main
Tel: 069 9150129-0
Mo - Do 8:30 - 17:00 Uhr, Fr 8:30 - 16:00 Uhr
www.weiterbildunghessen.de
info@wb-hessen.de
Anbieter Logo